Menü überspringen

BIm

Building Information Modeling (Gebäudedatenmodellierung)
beschreibt eine Methode der optimierten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden mit Hilfe von
modernsten Softwaresystemen.

Dabei werden alle relevanten Gebäudedaten digital erfasst, kombiniert und mit allen Projektbeteiligten vernetzt.
Das Gebäude wird als virtuelles 3-dimensionales Gebäudemodell von allen Projektbeteiligten genutzt.

Die Projektplanung erfolgt niemals eindimensional, sondern läuft auf mehreren Ebenen und in mehreren Planungsbüros parallel ab.
Während im Architekturbüro noch am Gebäudemodell gefeilt wird, entwickelt der Tagwerksplaner bereits das statische, der TGA-Planer das haustechnische Konzept.
Das setzt eine kontinuierliche Datensynchronisation voraus, das mit dieser Arbeitsmethode gewährleistet ist.

Building Information Modeling findet Anwendung in Bauwesen zur Bauplanung und Bauausführung (Architektur, Heizungs- Lüftungs- Klima- Kälte- und Sanitärtechnik, Elektrotechnik, Statik usw.)

Wir durften schon einige Erfahrung mit dieser Arbeitsweise machen und stehen voll hinter diesem Arbeitsprozess!

 

 

Impressum ǀ Infos laut ECG/MG ǀ Allgemeine Geschäftsbedingungen ǀ made by mediawerk
+43 5333 43071